Museumsscheune Reith

 

HomeMuseum ReithStadtplan


 
Museumsscheune Im Jahre 1992 wurde eine Scheune der Familie Michaelis in Reith angemietet. Zwei Jahre später wurde am 14.6.1994 der Museumsverein Samtgemeinde Harsefeld e.V. gegründet. Die bereits gesammelten landwirtschaftlichen Maschinen und weitere Gegenstände wurden in den letzten Jahren inventarisiert, gereinigt, repariert und imprägniert. Weitere kamen hinzu, so daß wir heute ca. 220 Gegenstände in unserer Museumsscheune aufgenommen haben.

Geräte Die Maschinen und Geräte spiegeln ein Teil des landwirtschaftlichen Lebens des 19. Jahrhundert bis ca. 1960 wieder.Die Kartoffel steht im Vordergrund.
Das Ziel des Vereins ist es, die Geschichte der Landwirtschaft in früheren Zeiten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und zu dokumentieren.

Die Museumsscheune hat keine festen Öffnungszeiten, Termine zur Besichtigung können individuell bei Hans Prigge Tel. 04762 / 183097 vereinbart werden.

Hans Prigge Was gibt es bei uns alles zu sehen?

Von Torfschleppen über Waschmaschinen bis hin zu Honigpressen. Außerdem noch Halsketten für Pferde, Schubkarren und Bienenkörbe.
Dies nur ein Ausschnitt unseres Inventars, es gibt noch viel mehr zu sehen!
Es würde uns freuen, wenn wir Ihre Neugierde geweckt haben.
Machen Sie doch einfach bei einem Auto-/ Fahrradausflug einen kleinen Ausflug zu unserer
Museumsscheune in 21698 Reith
Rufen Sie vorher, zwecks Terminabsprache an:


Hans Prigge, Tel. 04762 / 18 30 97
der sich immer wieder freut, Sie persönlich begrüßen zu dürfen!

 

 

[Home][Museumsscheune Reith][Stadtplan]